Hinweis:

Jede gute Buchhandlung hat es vorrätig, so auch Amazon.com; siehe direkt unten. Eur 22,50.

Inhaltsbeschreibung auf englisch
In Slowenien auf slowenisch: Mozgania: bei Glotta doo

Hier zwei Buchbesprechungen:

Rückseite des Buches:

Kein Buch, sondern ein Seminar zwischen zwei Buchdeckeln erleben LeserInnen mit Phantasie, Kreativität und Power. Die Wirkung dieses Buches steigt um ein Vielfaches, da von Seiten der Autorin entsprechende Vorkehrungen getroffen wurden. So wird hier deutlich, daß das gemütliche Verschmökern - im weichen Sessel sitzend - nur eine Form der Rezeption ist, eine andere ist das schriftstellerische Mit-Tun durch parallele Aufzeichnungen, Mit-Mappungen, Mind-Skizzen,und wieder eine andere ist das aktive mentale Reisen. Und zwar durch das BrainLand. Hier wird der Betrachter des Buches zum Insider seines Gehirns. An 19 Haltepunkten lernt man die unerwartetsten Aspekte des Denkenskennen, immer metaphorisch, so daß für eigene Gedankenarbeit viel Raum bleibt. Fast nebenbei bemerkt man die konsequente Einübung des Mind Mapping, den sichtbar werdenden Teil einer Gedankenentfaltung eruptiverArt. Nicht sortierend, verengend, weglassend, sondern verändernd, hinzufügend, aufschäumend ist die mentale Bewegung: keine Re-, auch keine E-, sondern eine Explo-volution erwartet uns, wenn, ja wenn wir nicht nur rezeptiv lesen. "Mind Mapping", diese einfach geniale Denkphilosophie für jeden - die oft verbogen und verwässert wurde - erlebt in diesem Buch eine neue Grundierung. So schön kann Mind Mapping sein... Mit BrainLand ist es gelungen, die Lücke jener anwendungsfreundlichen Lern-Literatur über Mind Mapping, das mit anderen Neuro-Modellen wie dem NLP oder Mentalem Training verbunden wird, zu füllen.BrainLand ist ein übergreifendes Konzept für das Lernen und Denken in geordnet-chaotischen Gegebenheiten und Möglichkeiten.


Und aus der Verlagsmitteilung:


Eine ungewöhnliche Dramaturgie durchzieht "BrainLand". Maria Beyer gibt Ihre vielfältigen Erfahrungen als langjährige Trainerin von MindMapping an Sie, liebe Leserinnen und Leser, weiter. Sie trainiert die Mind Mapping-Aufgaben und bietet ein Buch im Buch an. Es ist verwirrend logisch und berechenbar sprunghaft zugleich; wie das Denken à la Mind Mapping. Realitätsebenen wechseln ständig zwischen Aussenzeit, Buchzeit oder BrainLand-Zeit... Am Ende haben Sie, die LeserInnen, sich Ihr eigenes Buch mitgeschaffen!


"Die Plaudereien über das Denken, geistige Evolution und die kommenden Möglichkeiten, die wir künftig erfüllen müssen, sind bewußt ausführlich an den Anfang gesetzt und bewirken unter Umständen eine Ungeduld bezüglich eines erwarteten Mind Map Trainings. "Da aber das MindMapping nach Kenntnis der wenigen einfachen Regeln oder Besonderheiten sehr leicht zu handhaben ist, sah ich mich veranlaßt, die Meta Strukturen des Denkens und des Mind Mappings ausführlich zu beleuchten, zu hinterfragen oder infragezustellen ... Zugleich haben Sie ausreichend Gelegenheit, Ihr eigenes Wissen und bisherige Erfahrungen in der praktischen Arbeit miteinfließen zu lassen. Das Buch wird im Laufe Ihrer "Tour de Brain" mehr und mehr zum Strategien-Skript, das Sie, liebe Leserin und auch Sie, lieber Leser, in Eigenentwicklung weiterspinnen und konzipieren (können)."


Maria Beyer rückt mit Ihrem ausgezeichneten Buch, das vor Kreativitätnur so sprüht, einen in den letzten Jahren verschiedentlich entstandenen Eindruck zurecht, daß Mind Mapping als eine "witzige Technik für zwischendurch" aufgefaßt wird. Die Hirnforschung hat in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte erzielt. Was wir heute über die Arbeitsweise unseres Gehirns wissen, hat das Mind Mapping als Technik vervollkommnet und ist Beweis für seine hohe Aktualität und Effizienz.


"Für eine Multiplizität von Gedanken und Denkprozessen, wie Gerd Gerken die heute notwendigen Erfordernisse an das Denken in noch feststehenden Bezügen und Kategorien nennt, ist das Mind Mapping in nahezu unerreichter Weise ein Instrumentarium zum Mind & Brain Styling. Im Mind Mapping ist das erfüllbar, was die neue Brain-Kultur braucht: Ausdrucksmittel und -formen, in denen die vielen parallelen, sprunghaften aber auch paradoxen Prozesse und Ergebnisse eines Prozeßaugenblickes 'eingefroren' oder portraitiert werden."


BrainLand ist ein Seminar zwischen zwei Buchdeckeln, das ein Arbeits-, Denk-und Kreativitätsinstrument vermittelt, welches einen sehr zeitgemäßen und sogar äußerst zukunftsträchtigen Stellenwert einnimmt. Der Betrachter des Buches wird - beinahe spielerisch - zum Insider seines Gehirns. BrainLand ist ein übergreifendes Konzept für das Lernen und Denken in geordnet-chaotischen Gegebenheiten und Möglichkeiten. Die"Tour de Brain" ist eine Reise, die sich in jeder Hi(r)nsicht lohnt!